Jump to content
#BGFL Community

Recommended Posts

Verbio ist zuletzt lemminghaft um 30% eingestürzt, jetzt scheint eine Bodenbildung erreicht, Dividentenausblick ist erfreulich und im Geschäftsjahr 2017/2018 ist eine Verdoppelung der Investitionen (Biomethan und Sterol) geplant.

-> Natürlich nicht ganz risikofrei, aber sieht für mich nach einer super Wette auf Turnaround aus, was meint ihr?

http://boersengefluester.de/verbio-vereinigte-bioenergie-jetzt-mal-halblang

Edited by bengra
Link to post
Share on other sites

Sponsor

Ads by Google
- Anzeige -

Ich werde den Kurs in den naechsten Tagen auch mal beobachten, und wenn ich Zeit habe, schaue ich mir die Forma naeher an. Aber erst mal tendiere ich zur Vorsicht. Der Kurs kann auch sehr gut noch weiter fallen, und Diesel, Bio oder nicht, ist ja gerade ein sehr heikles und politisch aufgeladenes Thema (Jeder redet von Elektro-Autos, und der Absatz von Diesel-PKW bricht ein). Ich wuerde erst mal genauer eruieren wollen, wohin da die Reise 2018 geht. 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Wie schätzt ihr denn die Perspektive in den nächsten 5 Jahren ein?. Also ich halte eine relativ große Position an Verbio (ca. 15%) mit einem EK von 9,29. Nachkaufen möchte ich eigentlich nur sehr ungerne, da die position nicht größer werden soll. Mein Ziel ist es durch Dividende oder eine Kursanstieg wieder zum EK zu kommen. Ich hoffe mal, dass halten hier die richtige Empfehlung ist. Was würdet ihr an meiner stelle tun?

Link to post
Share on other sites

Ratschläge geben ist so eine Sache. Aber ich, an Deiner Stelle, bei 9,29 eingestiegen, würde vermutlich auch halten. Das kann aber durchaus nochmal etwas weiter 'runtergehen, da darf man nicht in Panik geraten. 

Bei so einem Kursverlust ist für mich die Frage, was ist passiert. Und wenn die Firma fundamental in Ordnung scheint, tendiere ich nicht dazu, gleich zu verkaufen. 

Link to post
Share on other sites

2018e KGV mit 19,98 (für mich) hart an der Grenze. Einsteigen würde ich so nicht aber wenn bereits investiert spricht wahrscheinlich aktuell wenig gegen den Ausstieg. Die Dividende soll ja etwas angezogen werden. Wichtig ist immer vorher eine Strategie zu haben. Nicht nur für den Einstieg, sondern auch für den Ausstieg. Zum Beispiel per trailing stop loss (da kommt man dann gar nicht auf dumme Gedanken)... 

Naja wie immer. Alles keine Empfehlungen sondern nur der Ausdruck von Gedanken ?

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
  • 1 month later...

Ich stecke hier auch bei knapp über 9 fest, allerdings mit nur weniger als 3% des Aktiendepots. Wollte erst in 2017 aus steuerlichen Gründen verkaufen (hatte Gewinne, die verrechnet werden konnten) hab's aber dann gelassen. Könnte mir vorstellen, dass'18 Rohstoffe besser und die Geschäfte für Verbio laufen könnten (ja, Kaffeesatz-Leserei). Hab' mir jedenfalls vorgenommen bis Ende des Jahres zu warten und dann zu entscheiden. Viele Grüße, Martin

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...