Jump to content
#BGFL Community

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 06/13/20 in all areas

  1. 3 points
    Überraschend, weil es an der Börse dann doch einen deutlichen Shift bei der Auswahl der Aktienfavoriten gab. Profitierten in der ersten Phase ganz klar die naheliegenden "Corona-Profiteure" aus Sektoren wie Pharma, IT, E-Commerce etc., wurden die Investoren zuletzt risikobereiter und setzten stärker auf die abgestürzten Aktien. Schön natürlich, dass auch die BGFL-Favoriten so gut performt haben. Ganz vorn dabei sind hier flatex, IVU Traffic und Einhell Germany.
  2. 2 points
    Selbst der BILD ist das inzwischen eine Headline wert https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/wirecard-krimi-sorgt-fuer-aktien-absturz-minus-60-prozent-in-15-minuten-71344174.bild.html Wie da jemals wieder Vertrauen hergestellt werden soll, frage ich mich. Irgendwie hört es sich auch so an, als wenn hier ziemlich viel Vorsatz im Spiel gewesen wäre.
  3. 2 points
  4. 1 point
    Spielchen gefällig? Ich habe aus Spaß drei virtuelle Musterdepots mit jeweils 30.000 Euro Startkapital angelegt und gleichgewichtet mit je sechs Aktien bestückt. Starttermin ist der 14. Mai 2020. Depot 1 sind ausschließlich Corona-Gewinner: Biontech, DeliveryHero, HelloFresh, Sartorius VZ, Shop Apotheke Europe und Teamviewer. Depot 2 besteht aus Corona-Loosern: Bijou Brigitte, CTS Eventim, Deutsche Lufthansa, Fraport, Rational und Sixt ST Depot 3 beinhaltet Aktien, die wir – auch unabhängig von Corona – gut finden: ad pepper media, bet-at-home.com, Einhell Germany VZ, flatex, IVU Traffic und Leifheit Sicher haben die drei Depots völlig unterschiedliche Risikostrukturen. Gespannt bin ich aber trotzdem, wer in den nächsten zwölf Monaten die Nase vorn hat. Ich tippe einfach mal auf Depot 3. Aber Depot 2 und 1 haben ebenfalls gute Chancen. Wir bleiben dran und freuen uns auf Kommentare. Letztlich geht es hier natürlich auch darum, ob man besser oben kauft, bottom-fishing betreibt oder einfach seiner Linie treu bleibt.
  5. 1 point
    Kleines Update unseres Depot-Dreikampfs: Momentan haben die BGFL-Favoriten die Nase vorn – insbesondere getrieben durch die weiterhin super Performance von flatex, Einhell Germany und IVU Traffic. Bei den Corona-Gewinnern liegen Shop-Apotheke Europe, Biontech und Hello Fresh am weitesten vorn. Von den Corona-Loosern zeigen Sixt und Rational die beste Form. Veränderungen inneralb der Depots gab es bislang übrigens noch nicht.
  6. 1 point
    Gott sei Dank, bin ich da nicht engagiert. Ist aber schon heftig, was da gerade eben über die Ticker ging. Kurs bei Tradegate bei 66€
  7. 1 point
    Habe leider damals in dieses Wikifolio investiert und mit Totalverlust ausgebucht. Sehe es so das ich natürlich selbst verantwortlich bin, das ich nicht früher die "Reissleine" ziehe. Als ich den Wert so nach unten sausen gesehen habe, erwartete ich natürlich bei einem langjährig erfolgreichem System das es auch wieder gegenschießt. Das war eine teure Lektion :D. Gleichzeitig frage ich mich im Nachhinein ob es da überhaupt jemals ein System von Schwarmintelligenz gegeben hat oder doch nur willkürlich, subjektiv mit dem Geld anderer Leute spekuliert wurde. Über eure Kommentare würde ich mich sehr freuen.
  8. 1 point
    Hallo @Painpoint, ich teile deine Meinung/Einschätzung voll und ganz. Natürlich wünscht man sich als Anleger, daß man vor 'schwarzen Schafe' auf der wikifolio.com Plattform geschützt wird. Dies scheint aber nicht ganz so einfach zu sein. Im o.g. Beispiel ist der Trader noch äusserst aktiv, zumindest was die Anzahl der wikifolios betrifft: Status investierbar: 22 | Status publiziert: 4 | Status wird geschlossen: 4 | Geschlossen: 5 Ob es sich bei dem investierten Kapital (AUM ~100 T€) um eigenes und/oder fremdes handelt, lässt sich nicht feststellen. An entsprechenden Hinweisen, daß es sich um Risikokapital handelt, mangelt es sicher nicht, insbesondere dann, wenn Hebelprodukte enthalten sind. Hier ist äusserste Vorsicht geboten. Fazit: einen Schutz vor 'schwarzen Schafen' kann man von wikifolio.com nicht erwarten, dazu ist die rechtliche Situation viel zu komplex. Als Anleger kommt man nicht umhin, sich mit dem Anlageprodukt und dem Anbieter (Trader) intensiv zu befassen. Hilfreich sind dabei auch Foren zu Social Trading (z.B. auf wallstreet:online), wo solche Fälle z.T. recht fachkundig kommentiert werden.
  9. 1 point
    Besten Dank @GembaPowertrain für die Hintergrundinformationen. Meine Meinung dazu: Es gibt wenige, allerdings noch zu viele schwarze Schafe, die der an sich guten Idee die Reputation kaputt machen. Darunter leiden insbesondere jene, die sich ernsthaft mit dem Thema beschäftigen und die sowohl nachhaltige Investmentstrategien besitzen als sich auch darüber bewusst sind, dass mit jeder getroffenen Handelsentscheidung letztlich auch der Ertrag bzw. das Risiko von anderen Anlegern steigt bzw fällt. Gibt es Punkte wo Du sagst, dass müsste sich grundlegend ändern?
  10. 1 point
    Schwarmintelligenz - Kollektive Intelligenz - Gruppenintelligenz .....googelt man diese Begriffe, findet man jede Menge mehr oder weniger qualifizierte wissenschaftliche Abhandlungen und Literaturhinweise. Eine Erklärung dazu lautet: "Fähigkeit eines Kollektivs zu sinnvoll erscheinendem Verhalten". Was ich jedoch auf wikifolio zu diesem Thema gesehen habe, spottet allerdings jeder Beschreibung. Ich weiß zwar nicht in welches wikifolio der ***Benutzerlerntdazu*** investiert war, habe aber eine Vermutung. Ich zitiere mal auszugsweise einige Passagen aus der Handelsidee eines wikifolios, welches sich dieser Methode der Schwarmintelligenz zu Nutze machte: Der IREX, Intelligent Recommendations Index, soll die Abbildung der Long-Short-Signale der kollektiven Intelligenz des IR-Systems sein. Dieses wikifolio soll kollektive Intelligenz zur Ermittlung der Long/Short-Signale nutzen. Das Unternehmen Intelligent Recommendations versucht die Potentialeinschätzungen seiner User für Anlagen zu sammeln. Die Entscheidungsgrundlage und die Anlageentscheidungen für dieses wikifolio sollen sich also ausschließlich nach diesem Intelligent Recommendations System richten, welches durch statistische Effekte Informationen generieren kann, die auf einem breiteren Wissen basieren sollen als bei Einzelpersonen. Ergebnis nach ~18 Monaten Laufzeit: Performance -100%, also Totalverlust. Wieviel investiertes Kapital dabei vernichtet wurde, kann ich nicht mehr nachvollziehen. Weiss aber, daß im November 2019 zu diesem wikifolio über eine Sammelklage gegen wikifolio und Lang & Schwarz nachgedacht wurde... Der Vollständigkeit halber möchte ich aber auch anmerken, dass es durchaus seriöse Ansätze einer solchen Strategie in wikifolios gibt. Ein mir bekanntes wikifolio ***Billionaires Swarm*** versucht es z.B. schon seit 2015 mit einer ähnlichen Strategie. Auszug aus der Handelsidee: Es wird davon ausgegangen, dass Investment Milliardäre eine Schwarmintelligenz besitzen könnten, die es ihnen ermöglichen könnte, auf die Dauer und im Durchschnitt Indizes zu schlagen. Nun, zumindest wurde bis jetzt eine positive Performance erzielt: 19,1% seit Beginn oder 3,5% Ø-Performance pro Jahr.
  11. 1 point
    So der doch etwas überraschende Zwischenstand gerade.
×
×
  • Create New...