Jump to content
#BGFL Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Florence

Treffen von Trump und Kim Jong Un

Empfohlene Beiträge

Mich würde ja mal die allgemeine Meinung von Euch interessieren zum Treffen von Donald Trump und Kim Jong Un interessieren.

Ich frage mich wirklich, was Trump damit bezwecken möchte. Braucht Trump einen Verbündeten, der genauso denkt wie er?  Was ist das Ziel dieses Treffens?

Ganz ehrlich: Mir macht die ganze Sache echt Angst, weil ich die beiden so einschätze, dass dabei nichts Gutes herauskommt. Für mich persönlich sind sowohl Trump als auch Kim Jong Un unberechenbare Zeitgenossen, denen ich wirklich alles zutraue. 

Aber was meint Ihr? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sponsor

powered by DZ Bank
- Anzeige -
Am ‎13‎.‎06‎.‎2018 um 16:13 schrieb Florence:

Für mich persönlich sind sowohl Trump als auch Kim Jong Un unberechenbare Zeitgenossen, denen ich wirklich alles zutraue. 

Aber was meint Ihr? 

Hallo Florence,

ist jetzt schon ein paar Tage her und wie so häufig kann man solche Ereignisse in der Retrospektive mit etwas Abstand besser beurteilen. Das Thema Kim und Donald ist aus den Medien  nahezu verschwunden. Stattdessen waren lokal Seehofer/Merkel und natürlich die Handelsbeschränkungen bzw. der drohende Handelskrieg USA/China, USA/Europa etc in den Schlagzeilen.

Ich persönlich sehe weder Nordkorea noch das Sommertheater hier in Deutschland als nachhaltige Themen. Eigentlich haben wir auch keine Migrationskrise, sondern eine politische/opportunistische "Krise" in Europa bzw. USA (übrigens gab es eine wunderbare Rede von Guy Verhofstadt im Europaparlement gerichtet an Herrn Kurz am 3 Juli, Suchstichworte für Google: "guy verhofstadt österreich YouTube"). Das Thema ist aber eher politisch motivierter Sturm im Wasserglas - sollte unseren Alltag nicht wesentlich beeinflussen.

Wesentlich bedeutender für uns ist da schon die Handelspolitik der USA. Und trotz der gerade gestern/vorgestern angedeuteten positiven Signale (US-Botschafter trifft Autobosse etc.), glaube ich persönlich, dass die Märkte die Situation (noch) falsch einschätzen.

Donald braucht Schlagzeilen für seine Wähler wegen der Kongresswahlen am 6.11. Der Testballon mit den Null-Zöllen ist, glaube ich, genau nur das: viel heiße Luft. Und ein Kniff, um später sagen zu können "sie haben meine Vorschläge abgelehnt oder nicht hinbekommen, deshalb muss ich entschlossen handeln". Es ist auch eine Aktion, die einen Keil in die EU treiben soll, nach dem Motto "divide-and-conquer". Außerdem hat Trump sich schon vor Jahrzehnten gegen die deutsche Automobilindustrie ausgesprochen, da wird er nicht plötzlich eine 180° Wende vornehmen.

Insofern, und das im Zusammenspiel mit den Aussagen "ein Handelskrieg ist leicht zu gewinnen", der Eskalation mit China und nicht zuletzt den Iran-Sanktionen, ist meiner Meinung nach mittelfristig zu erwarten, dass Handelsschranken nicht kleiner, sondern größer werden. Zumindest Richtung USA. Paul Krugman schreibt dazu regelmäßig, z.B.
https://www.nytimes.com/2018/07/02/opinion/trump-trade-war.html
https://www.nytimes.com/2018/06/17/opinion/thinking-about-a-trade-war-very-wonkish.html

Auch wenn seine Kurzrechnung stimmen sollte und der Effekt auf die Weltwirtschaft zunächst unter 3% wäre (bei angenommenen Handelszöllen im Range 40%-60%), sind die psychologische Wirkung und Effekte zweiter Ordnung nicht zu vernachlässigen. Wir werden sehen, wie es sich entwickelt, aber meiner Ansicht nach ist es das Thema, was uns noch viele Monate begleiten wird... :S;)

Viele Grüße
Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sehen ja mittlerweile, dass uns das Thema noch einige Zeit begleitet. Ich hoffe sehr, dass Trump nicht nochmal gewählt wird. Der beste Präsident der USA war für mich Obama. Ich fand den echt gut, weil er nicht nur seine Macht ausgespielt hat, sondern wirklich versucht hat, was für sein Volk zu tun und etwas zu verändern. Aber irgendwie stehen die in den USA wohl mehr auf diese Hardliner. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...