Jump to content
#BGFL Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
RatherShort

Cryptocurrencies - con (Presse, Blogs, News ....)

Empfohlene Beiträge

...als Gegengewicht zu diesem Thread hier ... die "Kehrseite der Medaille....

Hier können sowohl Links zu aktuellen Themen (Presse, Blogs etc) sowie eigene Meinungen und Erfahrungen mit den Usern der Community ausgetauscht werden, die eher dahin tendieren, nicht alles für bare Münze zu nehmen, was einem aktuell als Coin unterzujubeln versucht wird.

Gerne darf auch mit erhobenen Zeigefinger die Tastatur bedient werden oder - sofern angebracht - sanft an den gesunden Menschenverstand appelliert werden.

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sponsor

powered by DZ Bank
- Anzeige -

Und gleich gehts los, mit "Markus" und "Willy"    -- (c) stern 2018  -- und wie das Bewegen von Kursen in "marktengen Werten" schon immer funktioniert hat.
Im Artikel heruntergebogen auf Bitcoin und den Handel auf Mt. Gox.
Diejenigen. die schon vor dem Big Bang an Technologie und Digitalwährungen interessiert waren, kennen die Story.
Wer gerade erst auf dem Glatteis anfängt sich zu bewegen, dem viel Spaß beim Lesen....

&

Price Manipulation in the Bitcoin Ecosystem

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Story ist auch bereits hinlänglich bekannt

Zitat

Want to increase company value on the open market? Just change your name to something blockchain. At least, that worked for the Long Island Iced Tea Corp after changing its name to Long Blockchain Corp.

Ähnliche Trends, einen toten Mantel durch kreative Umbenennung wieder Leben einzuhauchen, kennen wir hierzulande auch.
Meine Prognose: In 2 Jahren gibts den Laden nicht mehr.

Ein Tipp: Stöbern in #BGFL's Daten-Universum bringt das eine oder andere Kleinod zum Vorschein

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und perfekt zum Thread (und Timing) passend, der BTCUSD Chart von heute.

bitcoin.png

Charttechniker würden bei 10K eine Unterstützung sehen, bei 6K etwa die nächste.

Mal schauen, ob wir heute noch 4-stellige Kurse sehen werden. Momentum würde passen....

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb RatherShort:

Charttechniker würden bei 10K eine Unterstützung sehen, bei 6K etwa die nächste.

Die 10 hat dann nicht gehalten.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin beileibe kein Spezialist und meine Kenntnis dieser neuen Technologien ist löchrig wie ein Schweizer Käse, aber ich wuerde zwischen Bitcoin/Kryptocurrencies und Blockchain klar unterscheiden. Bei Bitcoins sehe ich eine glasklare Blase, aus drei Gründen: 

1) kein oder kaum praktischer Nutzen. Die Einheiten dienen als Spekulationsobjekte.

2) zu großer energieverbrauch

3) Staaten und supranationale Organisationen können sich gar nicht leisten, diese Medien nicht zu kontrollieren, sonst würden Steuerhinterziehungen, Geldwäsche und Finanzierung illegaler Tätigkeiten allzu leicht.

Ich habe kürzlich auf Seeking Alpha einen Kommentar dieses Inhalts geschrieben, da kommentierten gleich ein paar, das sei alles nicht richtig: praktischer Nutzen sei da, Energieverbrauch werde gerade gelöst, und alles sei sogar zu transparent. 

Belege gab's aber nicht, und ich kann nichts davon erkennen, daher wiederhole ich hier meine Argumente. 

Blockchains sind wohl eine grundlegende Technologie können auf sehr verschiedene Arten verwendet werden, das meiste muss noch erprobt werden - die Ausführungen von Lenk sehe ich daher eher gelassen: Zahlungsverkehr und Buchhaltung sind schließlich Bereiche, in denen Exaktheit nichts schaden kann.

Da bin ich vorsichtig optimistisch: ich bin bei der JDC-Group einvestiert - allerdings bin ich von deren Blockchain-Ankündigung auch überrascht worden. Bei IBM dagegen habe ich allerdings auch im Hinblick auf deren Ausrichtung auf Blockchains eine Position aufgebaut (sorry, keine deutsche Aktie, ich weiss...)

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Virtuelle Währungen und ICOs: ESAs und IOSCO warnen vor Risiken, BIZ fordert besseren Schutz der Anleger

Auch der Gemeinsame Ausschuss der drei Europäischen Aufsichtsbehörden EBA, ESMAund EIOPA und die Internationale Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden IOSCOhaben Verbraucher nun vor den Risiken im Zusammenhang mit virtuellen Währungen und Initital Coin Offerings (ICOs) gewarnt.

 

Virtuelle Währungen und ICOs: ESAs und IOSCO warnen vor Risiken, BIZ fordert besseren Schutz der Anleger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Wie Warnhinweise auf Produktpackungen: Mit bunten Bildchen warnt die Europäische Zentralbank vor dem Bitcoin. Die Kampagne der Währungshüter enthüllt, welche Vorstellung sie vom Geld haben.

 

 

EZB-Chef Draghi dämonisiert den Bitcoin

 

Aber immerhin - Kurs vom BTC ist erstmals wieder über der 10K Marke zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziemlich viel Action, was da um den Fall gemacht wird.
Da meint vermutlich auch jeder, er wäre sonst was. Sowohl die einen (Safedroid - Hat einer das Geschäftsmodell verstanden? Die werden doch nie profitabel mit sowas...) als auch alle, die jetzt auf den einen Draufhauen. Die nehmen sich imho alle viel zu ernst und glauben bereits, die wären in irgendeiner Art bereits systemrelevant. Ich glaube die leben alle in ner komplett anderen Welt und glauben sogar, dass die irgendwas Nachhaltiges produzieren.. 

Den Fail sieht man an den aktuellen Zahlen der Robo-Advisor Branche. 

https://www.private-banking-magazin.de/echtgeldtest-von-brokervergleichde-robo-advice-anbieter-schwaecheln-auf-einjahressicht/

Gut, ist vielleicht nicht repräsentativ aber definitiv auch keine gute Werbung.

Falls sich der Börsentrend irgendwann dreht, sind die eh alle tot. 
Wenn denen nicht vorher schon das Geld ausgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.4.2018 um 19:58 schrieb RatherShort:

Sowohl die einen (Safedroid - Hat einer das Geschäftsmodell verstanden? Die werden doch nie profitabel mit sowas...)

 

Seit ein paar Wochen kocht es wieder in der Savedroid Gerüchteküche....
Es gibt wohl den einen oder anderen Insider aus dem direkten Umfeld, der auf die Whistleblower-Seite gewechselt ist.

Mal schauen, ob da was bis zur Finanzpresse oder BaFIn durchsickert.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Schweiz gibts gerade auch nen handfesten Case, an dem sich die Behörden festbeissen

Geht um Envion

s.a

https://www.cllb.de/blockchaincryptocurrencies/investoren-des-ico-der-envion-ag-weiter-verunsichert/

Glaube das ist erst der Anfang von einer Serie negativer News, die uns in den nächsten Monaten erwartet.

Kommt btw. auch irgendwie nicht überraschent

 

Vielleicht brauchen wir bald ein eigenes Unterforum, um die Scam-News von den positiven News zu separieren ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.8.2018 um 13:24 schrieb RatherShort:

 Whistleblower

 


Ex-Savedroid-Mitarbeiter berichten: „Es war wie bei Wolf of Wall Street“ (Link)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Branche macht schon sehr bedenkliche Bewegungen durch in diesem Jahr, kaum regt sich ein wenig Hoffnung, kommt wieder die nächste Hiobsbotschaft. Ärgere mich zwar, dass ich nicht frühzeitig eingestiegen bin aber besser als spät noch etwas mitnehmen wollen und dann mitten in der immensen Downphase dabei sein, wie viele auf meinem Umfeld. Heute ist ja dafür Ripple ordentlich angezogen, wo aktuell dann wieder viele davon ausgehen, dass es die neue Hypewährung wird. Ich sehe hier zwar mehr Realitätsbezug aufgrund der praktischen Anwendbarkeit aber dennoch..Skepsis überwiegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zitat

Berater von McKinsey werfen die Frage auf, ob man die Blockchain-Technologie wirklich braucht. Sie sei zu kompliziert und in vielen Fällen schlicht unnötig. 

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/krypto-kolumne/coin-und-co-die-krypto-kolumne-mckinsey-faellt-vernichtendes-urteil-ueber-blockchain-technologie/23883304.html

https://www.mckinsey.com/industries/financial-services/our-insights/blockchains-occam-problem

Mir kommt es so vor wie damals in der Dotcom Blase. Da war ein ähnlicher Hype, dann sind bis auf ein paar wenige Pleite gegangen. 
Tja, nur wie findet man in dem unglaublich vielen Schrott die nächste Softbank, Amazon oder NVidia.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.1.2019 um 15:54 schrieb Toskana:

 

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/krypto-kolumne/coin-und-co-die-krypto-kolumne-mckinsey-faellt-vernichtendes-urteil-ueber-blockchain-technologie/23883304.html

https://www.mckinsey.com/industries/financial-services/our-insights/blockchains-occam-problem

Mir kommt es so vor wie damals in der Dotcom Blase. Da war ein ähnlicher Hype, dann sind bis auf ein paar wenige Pleite gegangen. 
Tja, nur wie findet man in dem unglaublich vielen Schrott die nächste Softbank, Amazon oder NVidia.

indem man nach Blockchainefirmen sucht, die schon jetzt ein funktionierendes Geschäftsmodell und wachsende User haben.. und die gibt es! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...